Startseite
    Tagebuch
  Über...
  !WARNUNG!
  Anorexia
  Tipps
  Lieder
  Lieder II
  svV
  Bilder
  Nahrung
  Kontakt

 

http://myblog.de/thanatos05

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  anaschildrens
  Doncha
  theskinnywebsite.
  hilfe bei Magersucht
  versteckte-scham
  svv-info
  lost-identity
  moonfruit
  Courage
  anas-pride
  ana-icons
  pure-ana
  anaarmband
  The Red Bracelet Project
 
Freitag

Gehe gleich aus.
Irgendwie bin ich im Moment richtig, ich weiß nicht, irgendwie traurig ohne Grund. Ich fühle mich als wenn ich jeden Augenblick anfangen könnte zu heulen.
Hab einer alten Freundin geschrieben.
Hab abgenommen und eigentlich ist wirklich kein Grund da und dennoch fühle ich mich einfach scheiße.
Hab mir Verbandszeug gekauft. Das letzte mal hat es nicht aufgehört zu bluten.
Hab mir etwas ganz tolles bestellt aber es ist noch nicht angekommen. Naja darüber schreie ich später ich muss ja gleich los.
19.1.07 20:25


Mittwoch

Ein sehr schönes Märchen:

Eines Tages stand ein junger Mann mitten in der Stadt und erklärte, dass er das schönste Herz im ganzen Tal habe. Eine große Menschenmenge versammelte sich, und sie alle bewunderten sein Herz, denn es war perfekt. Es gab keinen Fleck oder Fehler in ihm. Ja, sie alle gaben ihm recht, es war wirklich das schönste Herz, was sie je gesehen hatten. Der junge Mann war sehr stolz und prahlte lauter über sein schönes Herz. Plötzlich tauchte ein alter Mann vor der Menge auf und sagte: "Nun, dein Herz ist nicht mal annähernd so schön, wie meines." Die Menschenmenge und der junge Mann schauten das Herz des alten Mannes an. Es schlug kräftig, aber es war voller Narben, es hatte Stellen, wo Stücke entfernt und durch andere ersetzt worden waren. Aber sie passen nicht richtig, und es gab einige ausgefranste Ecken. Genauer an einigen Stellen waren tiefe Furchen, wo ganze Teile fehlten. Die Leute starrten ihn an: Wie kann er behaupten, sein Herz sei schöner, dachten sie? Der junge Mann schaute auf des alten Mannes Herz, sah dessen Zustand und lachte: "Du musst scherzen", sagte er, "Dein Herz mit meinem zu vergleichen. Meines ist perfekt und deines ist ein Durcheinander aus Narben und Tränen." "Ja", sagte der alte Mann, "deines sieht perfekt aus, aber ich würde niemals mit dir tauschen. Jede Narbe steht für einen Menschen, dem ich meine Liebe gegeben habe. Ich reiße ein Stück meines Herzens heraus und reiche es ihnen, und oft geben sie mir ein Stück ihres Herzens, das in die leere Stelle meines Herzens passt. Aber weil die Stücke nicht genau sind, habe ich einige raue Kanten, die ich sehr schätze, denn sie erinnern mich an die Liebe, die wir teilten. Manchmal habe ich auch ein Stück meines Herzens gegeben, ohne dass mir der andere ein Stück seines Herzens zurückgegeben hat. Das sind die leeren Furchen. Liebe geben heißt manchmal auch ein Risiko einzugehen. Auch wenn diese Furchen schmerzhaft sind, bleiben sie offen und auch sie erinnern mich an die Liebe, die ich für diese Menschen empfinde. Und ich hoffe, dass sie eines Tages zurückkehren und den Platz ausfüllen werden. Erkennst du jetzt, was wahre Schönheit ist?" Der junge Mann stand still da und Tränen rannen über seine Wangen. Er ging auf den alten Mann zu, griff nach seinem perfekten jungen und schönen Herzen und riss ein Stück heraus. Er bot es dem alten Mann mit zitternden Händen an. Der alte Mann nahm das Angebot an, setzte es in sein Herz. Er nahm dann ein Stück seines alten vernarbten Herzens und füllte damit die Wunde des jungen Mannes Herzen. Es passte nicht perfekt, da es einige ausgefranste Ränder hatte. Der junge Mann sah sein Herz an, nicht mehr perfekt, aber schöner als je zuvor, denn er spürte die Liebe des alten Mannes in sein Herz fließen. Sie umarmten sich und gingen weg, Seite an Seite.
3.1.07 23:32


Dienstag

Wieder ein kg runter.
Hat diesmal länger gedauert,
ist ja auch kein wunder wegen Silvester.
Naja war noch einkaufen und hoffe, dass sich das morgen auf der Waage bemerkbar macht.
Hatte heute eine Banane und eine Tomate gegessen.
Und getrunken habe ich Wasser, Tee und zwei Schluck Cola zero.
Die schmeckt besser als die light.
Insgesamt sind das seit dem 28. ca. 3kg.
Noch nicht so viel aber das ist nicht so schlimm im Moment läuft es ganz gut.
Je schneller man abnimmt umso schneller hat man es wieder drauf.
Mal sehen wie es morgen läuft.
2.1.07 19:31


Freitag

So, zwei kg sind schon mal runter.
Aber am Anfang läuft es ja immer gut.
29.12.06 13:02


Mittwoch

So, Gewicht konstant.
Ab jetzt abnehmen!
27.12.06 15:45


Samstag

Erich Kästner
Keiner blickt dir hinter das Gesicht

Niemand weiß, wie arm du bist...
Deine Nachbarn haben selbst zu klagen.
Und sie haben keine Zeit zu fragen,
wie denn dir zumute ist.
Außerdem - würdest du es ihnen sagen?

Lächelnd legst du Leid und Last,
um sie nicht zu sehen, auf den Rücken.
Doch sie drücken, und du mußt dich bücken,
bis du ausgelächelt hast.
Und das Beste wären ein paar Krücken.

Manchmal schaut dich einer an,
bis du glaubst, daß er dich trösten werde.
Doch dann senkt er seinen Kopf zur Erde,
weil er dich nicht trösten kann.
Und läuft weiter mit der großen Herde.

Sei trotzdem kein Pessimist,
sondern lächle, wenn man mit dir spricht.
Keiner blickt dir hinter das Gesicht.
Keiner weiß, wie arm du bist...
(Und zum Glück weißt du es selbst nicht.)
23.12.06 16:50


Freitag

Das ist aus einem christlichen Gesangsbuch. Auch wenn ich nicht dran glaube, ich fand es sehr schön:

Manche Felder sind Gelb
Manche Felder sind gelb und die Ernte ist da,
doch schon wächst neue Saat.
Das eine vergeht und das Neue erlüht,
eins löst das andere ab.

Die Früchte sind verschieden und nicht alle gut,
nur ein Teil ist genießbar und schön.
Was nichts taugt, bleibt gleich liegen und wird verscharrt,
und nie mehr wirds gesehn.

Doch bei allen begann es hoffnungsvoll,
und am Anfang war es eine Pracht.
Ganz heimlich begann das Zerstörungswerk.
Du hast dir nichts draus gemacht.

Denn irgend eine Frucht davon bist du.
DU HAST ES IN DER HAND,
OB DU WERTVOLL BIST ODER EKEL ERREGST,
ob du Speise wirst oder Tand.
22.12.06 21:35


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung